Schwarzes Brett

Umfrage zur Studie/Masterarbeit „Wie gehen PsychotherapeutInnen mit dem eigenen Altern um?“

„Wie gehen Psychotherapeut*innen mit dem eigenen Altern um?“

Ziel unserer Befragung ist es, zum einen herauszufinden, ob sich jüngere und ältere Psychotherapeut*innen in ihrem Wohlbefinden und ihren Therapiestilen unterscheiden. Zum anderen wollen wir besser verstehen, wie Sie als Psychotherapeut*innen Ihr eigenes Altern, insbesondere im beruflichen Kontext, wahrnehmen und inwiefern Sie sich mit Ihrem eigenen Altersprozess bisher auseinandersetzen/auseinandergesetzt haben. Psychotherapeut*innen (und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*innen) ist es seit dem Jahr 2008 möglich, über das 68. Lebensalter hinaus neben der Behandlung von Privatpatient*innen/Selbstzahler*innen auch eine kassenärztliche Tätigkeit fortzuführen. Diese Regelung schafft vielen von Ihnen größere individuelle Spielräume in der Gestaltung ihrer Berufstätigkeit im Alter. Vor dem Hintergrund der Abschaffung der Altersgrenze sind demnach auch die Zukunftsabsichten von Psychotherapeut*innen für das höhere Lebensalter von besonderem Interesse.

Dauer der Online-Befragung: ca. 20-25 Minuten, Durchführung am PC/Tablet empfohlen

Zielgruppe: approbierte ärztliche und psychologische Psychotherapeut*innen (einschließlich Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*innen)

Link zur Online-Befragung: https://www.soscisurvey.de/Altern_Psychotherapeuten/

 

Altern_PsychotherapeutInnen

Marleen Schierock

 

Ihre Anfrage:

    Ihr Name
    Ihre Telefonnummer
    Ihre Email-Adresse
    Ihre Nachricht