Schwarzes Brett

Online Umfrage: Nutzung von Evaluation im Rahmen der Psychotherapie in Deutschland

Wir, Forschende der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, haben eine Online-Umfrage zum Thema „Nutzung von Evaluation im Rahmen der Psychotherapie in Deutschland“ erstellt.

Haben Sie auch den Eindruck, dass nicht ausreichend bekannt ist, wie insbesondere niedergelassene Psychotherapeut:innen in Deutschland aktuell schon Qualitätssicherung betreiben? Momentan ist die Diskussion über Form und Umfang zukünftig geplanter Qualitätssicherungsmaßnahmen in der Psychotherapie in vollem Gange. Auch die Verwendung psychometrischer Messinstrumente wird hierbei häufig thematisiert. Doch wie häufig werden standardisierte Messinstrumente und routinemäßigen Verlaufserhebungen zur Evaluation von Psychotherapien in Deutschland eingesetzt? Was motiviert Psychotherapeut:innen zum Einsatz, welche Gründe sprechen dagegen, welche Bedenken gibt es? Vermutungen gibt es viele – valide Daten bisher kaum.

Diesen Fragen würden wir – Forscher:innen der Abteilung für klinische Psychologie, Psychotherapie und Experimentelle Psychopathologie der Universität Mainz – deshalb gerne nachgehen. Hierfür benötigen wir Ihre Unterstützung! Unser besonderes Interesse gilt den niedergelassenen Psychotherapeut:innen unterschiedlicher therapeutischer Orientierungen, da diese (auch aufgrund der schwereren Erreichbarkeit) in Studien häufig wenig berücksichtigt werden. Es erscheint uns wichtig, den Status quo sowie wahrgenommene Gründe für und gegen die Nutzung von Evaluation möglichst repräsentativ zu erfassen.

Hier der Link zur Umfrage:

https://www.soscisurvey.de/EvaluationROM/

Hannah Weber