Mitglieder Login

Hamburg

28.04.2018                Nicht allein in Krisen                                   mit Anmeldeformular als pdf

Stefan Bettmann u. Dipl.-Psych. Gaby Rösch

Versorgungsstrukturen außerhalb der psychotherapeutischen Praxis am Beispiel der Ambulanten Sozialpsychiatrie (ASP) – Eingliederungshilfe in Hamburg (ehemals: PPM, Betreutes Wohnen, Psychosoziale Kontaktstellen) sowie des Sozialpsychiatrischen Dienstes.

In der psychotherapeutischen Praxis begegnen uns immer wieder auch Menschen, die möglicherweise vorübergehend neben der rein psychotherapeutischen Hilfe weiterer Hilfe im Alltag bedürfen. Diese kann ganz allgemeine Aspekte des täglichen Lebens betreffen wie z.B. Erhaltung der Wohnfähigkeit, Unterstützung und Begleitung in administrativen Angelegenheiten, Auseinandersetzung und Umgang mit Einschränkungen sowie ggf. Eigen- oder Fremdstigmatisierung aufgrund der Erkrankung. Unterstützung bei der Anbindung an medizinische Versorgung. Ebenso kann es die Lebensfelder Freizeiterleben und –gestaltung, soziale Kontakte sowie den Bereich der Arbeit oder sinnstiftende Tätigkeit berühren. 

Was genau ist die ASP? Wie kann die Hilfe aussehen? Wie ist der Zugang zu ihr, wer ist berechtigt sie in Anspruch zu nehmen? Wie können auch Angehörige in die Arbeit mit eingebunden werden?

Als zweites stellen wir Hilfemöglichkeiten in akuten suizidalen Krisen vor. Wir stellen den Sozialpsychiatrischen Dienst und seine Möglichkeiten zu intervenieren vor und bieten Raum den Umgang mit Akutsituationen zum Thema zu machen.

Termin:      28.04.2018
                   Samstag, 09.30 – 13.00 Uhr
Ort:            Psychotherapeutische Praxis Paulinenallee 30,linkes Hinterhofgebäude, 1. Stock, 20259 Hamburg

Kosten:      € 76,-
                   € 64,-  für DFT-Mitglieder

Seminarnummer:   HH-6    Teilnehmende: 20               FE:     4

Das Hamburger Fortbildungsprogramm für das 2. Halbjahr 2018 ist fast fertig und wird in den nächsten Tagen hier veröffentlicht.     
Etwas Geduld noch, es werden wieder interessante Fortbildungen bei Frau Renate Ritter und bei Prof. Schultz-Venrath dabei sein und es wird wieder das Gruppencurrikulum Theorie angeboten - seien Sie gespannt.
Mit freundlichen Grüßen
Wiebke König